Dr. Ernst Dieter Rossmann

 

Dr. Ernst Dieter Rossmann – MdB, Bildungs- und forschungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion

rossmann

Der Weg einer wissenschaftlichen Karriere ist in Deutschland oft steinig: die Suche nach einer Finanzierung der Promotion, der Einstieg in eine geeignete Post-Doc-Stelle, die Aneinanderreihung befristeter Arbeitsverträge, kaum freie Lehrstühle. Obwohl in den letzten zehn Jahren die Exzellenzinitiative und der Pakt für Forschung und Innovation eine hohe Dynamik in den Wissenschafts- und Forschungsstandort Deutschland gebracht haben, bleibt die Situation des wissenschaftlichen Nachwuchses oft prekär. Die SPD-Bundestagsfraktion hat deshalb für diese Legislaturperiode zwei große Projekte, die wir verfolgen und durchsetzen wollen:
wir werden das Wissenschaftszeitvertragsgesetz novellieren und einen Pakt für den wissenschaftlichen Nachwuchs auf den Weg bringen. Dadurch wollen wir Befristungen von unter 24 Monaten in der Qualifizierungsphase ausschließen, Betreuungsvereinbarungen einführen und Drittmittelbefristungen an die der Länge der Drittmittelförderung koppeln. Mit einem ‚Pakt für den wissenschaftlichen Nachwuchs‘ wollen wir planbare Karrierewege eröffnen und die Hochschulen bei der Personalentwicklung unterstützen. Junge Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler brauchen sichere und familienfreundliche Zukunftsperspektiven. Hierfür werden wir uns mit Nachdruck einsetzen.

Ihr Dr. Ernst Dieter Rossmann